Mittwoch, 21. Mai 2014

Door arm België, Ausgabe 2013

Nach Angaben der belgischen Polizei hat die Anzahl der Ladendiebstähle 2013 um 10 Prozent zugenommen. 

Was wird am häufigsten gestohlen? Mobiltelefone, teure Spirituosen, Kosmetika, Luxusartikel? Von wegen! Nudeln, Reis und Butterkekse. Die Leute klauen, um nicht zu verhungern.

Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Traurig...aber wer klaut Nudeln für 39 cent? Nicht ganz nachvollziehbar.

fotoralf hat gesagt…

Hallo Andi,

natürlich klingt das für unsereins erst einmal seltsam, aber auch in Belgien fallen immer mehr Leute durch das soziale Netz.

Und wer gar kein Geld mehr hat, der hat eben auch keine 39 Cent mehr.