Samstag, 28. Januar 2023

Dieser Zug endet hier

Eine Fuhre der ersten Serie der Triebwagenbaureihe 628 der DB - wegen ihrer famosen Beschleunigung auch als Wanderdüne bekannt - stand im Sommer 2004 im Köln-Deutzer Rheinhafen. Noch einmal umsetzen auf das andere Ufer des Hafenbeckens zum Theo Steil und dann war die Reise zu Ende.

Im Hintergrund die Severinsbrücke und die Bahnhofskapelle.

Analogfoto, Scan vom Negativ

Köln (D), 5.8.2004 - Mamiya 645 Pro

Mittwoch, 18. Januar 2023

Hoch auf dem gelben Wagen

...gab es für die Männer in Gelb etwas am Fahrdraht zu dengeln. Und das Stellwerk vom Block 14 stand auch noch.

Analogfoto, Scan vom Negativ

Montzen (B), 25.4.2004 - Contarex, Planar 2/50 mm

Sonntag, 15. Januar 2023

La FAFER

Ein Blick von der Hochbahnstation Providence - benannt nach dem früheren Hüttenwerk gleichen Namens - der Metro Charleroi.

Der Kühlturm ist von einem längst abgerissenen Kraftwerk übrig geblieben.

Gegenüber, auf dem anderen Ufer der Sambre, sieht man die Anlagen der vormaligen Fabrique de Fer de Charleroi (FAFER), deren Ursprünge auf das Jahr 1863 zurückgehen. Sie produziert als Industeel Belgium unter dem Dach von Arcelor mit einem 200-Tonnen-Lichtbogenofen weiterhin Stahlbleche.

Analogfoto, Scan vom Negativ

Charleroi (B), 3.1.2004 - Contarex, Distagon 4/35 mm

Freitag, 6. Januar 2023

Houten Kast (2018)

Dieser virtuelle Weihnachtsurlaub hat mit Straßenbahn angefangen, dann soll er auch mit Straßenbahn zu Ende gehen.

Das Foto zeigt den Standard-Triebwagen 9942 mit dem schönen Wappen der ehemaligen nationalen Kleinbahngesellschaft SNCV/NMVB, die früher auch die Küstentram betrieben hat.

Dieser Tw hat einen hölzernen Wagenkasten (houten kast). Spätere Versionen des Fahrzeugtyps haben Wagenkasten aus Stahl (metalen oder stalen kast).

Man beachte auch die Beschilderung des Laufwegs mit Segmenten für die wichtigsten Stationen, die entsprechend zusammengestellt wurden.

De Panne (B), 6.1.2018 - Pentax K-3, DA 18-135 mm

Donnerstag, 5. Januar 2023

Wenn es stürmt...

müssen die Hafenschlepper beim An- und Ablegen der Fähren helfen, wie hier bei der Norman Spirit, die zur Zeit der Seafrance-Pleite in Dünkirchen bei DFDS aushalf.

Das Schiff ist später offiziell zu DFDS gekommen und einige Jahre als Calais Seaways zwischen Calais und Dover im Einsatz gewesen.

Heute ist es auf derselben Route als Isle of Innisfree für Irish Ferries unterwegs.

Dunkerque (F-59), 5.1.2012 - Pentax K-5, SMC-M 4.5/80-200 mm

Dienstag, 3. Januar 2023

Brüssel: Schiff rammt Kanalbrücke

Wir unterbrechen unser laufendes Programm für eine Sondermeldung...

Am Freitag hat ein Tankschiff in Brüssel die Buda-Brücke, eine Hubbrücke über den Canal de Willebroek (ndl. Zeekanaal Brussel-Schelde) gerammt.

Dieser Kanal verbindet den Stadthafen von Brüssel mit der Schelde bei Antwerpen und hat für die Versorgung der Hauptstadt eine große Bedeutung. Das gilt besonders für Erdölprodukte.

Die Brücke war zum Zeitpunkt des Unglücks in der abgesenkten Position und das bewegliche Element ist schwer beschädigt worden.

Aktuell kann weder die Schifffahrt noch der Straßenverkehr passieren, und es wird untersucht, wie der beschädigte Brückenteil per Kran herausgehoben werden kann, um ihn zu reparieren und den Kanal wieder befahrbar zu machen.

Das Foto zeigt wohlgemerkt nicht die Buda-Brücke in Brüssel - von der habe ich kein Foto - sondern die baugleiche Brücke über denselben Kanal bei Willebroek, etwas weiter nördlich.

Willebroek (B), 26.9.2019 - Pentax K-3, DA 18-135 mm

Früher (2009)



...als es im Winter noch Frost gab, Nebel und zugefrorene Kanäle.

Saint Omer (F-62), 3.1.2009 - Pentax K10D, SMC-M 4.5/20 mm

Montag, 2. Januar 2023

RTL auf 234 kHz - das Ende

Vergangene Nacht hat auch RTL als letzter der drei großen französischen Privatsender - RTL, Europe 1 und Radio Monte Carlo, die sog. Radios Périphériques, deren Sendeanlagen im benachbarten Ausland standen, weil kommerzieller Hörfunk in Frankreich erst 1982 zugelassen wurde - nach 90 Jahren seine Sendungen auf der Langwelle eingestellt. 

Auf Langwelle wurde deshalb gesendet, weil man so mit einem einzigen Sender ganz Frankreich abdecken konnte - genügend Leistung vorausgesetzt. Bei RTL stand der Sender in Luxemburg und sendete zu besten Zeiten mit 2000 kW. 

Man hatte, entgegen der ursprünglichen Ankündigung, die Abschaltung um einen Tag verschoben, um noch einmal die äußerst beliebte sonntägliche Show von Georges Lang übertragen zu können, aber um Punkt 1 Uhr, mitten in der üblichen RTL-Fanfare zur vollen Stunde, war Schluss...

  

Es bleibt ein Flickenteppich aus UKW-Sendern, der alles andere als flächendeckend ist, und erste DAB-Inseln, denn der Ausbau des DAB-Sendernetzes kommt in Frankreich nur langsam voran. RTL hat sogar einige UKW-Sender von Stereo wieder auf Mono umgestellt, um noch etwas Reichweite herauszuschinden. Wenn das kein Fortschrott ist.

Lichtspiele (2010)

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeder Fotograf kennt die gemeine Fotowolke, die immer wieder das Hauptmotiv in ihrem Schatten versinken lässt, bis es entweder weggefahren ist oder das ganze Motiv anderweitig ruiniert ist.

Im Nord-Pas-de-Calais gibt es als Gegenstück die Fotowolkenlücke, die hier den Frachter Lilied im Hafen von Dünkirchen sehr effektvoll ins Licht setzt. 

Calais (F-62), 2.1.2010 - Pentax K-7, SMC-M 3.5/135 mm