Samstag, 17. Februar 2018

Ambrosius




Bei der Ausübung seiner Kernkompetenz: Abhängen. Wir brauchen gelegentlich einen neuen Katzenbaum. Es wird eng in der Hängematte.

Donnerstag, 25. Januar 2018

Fischer blockieren Calais

Die französischen Fischer aus Boulogne und Calais blockieren seit heute morgen den Fährverkehr in Calais. Sie protestieren gegen ihre schlechte Lage und die mögliche Erlaubnis des Fischens mit elektrischem Strom durch die EU. 

Besonders die von Boulogne aus operierenden Fischer aus dem niederländischen Urk - das sind die ach so frommen Protestanten, die schon öfter mit unerlaubten Fangmethoden aufgefallen waren und sich letztens im Nebenerwerb auf den Drogenschmuggel verlegt hatten - würden diese Technik gern einsetzen. 

P&O hat umgehend ein Statement getwittert, die Blockade sei utterly unacceptable und die französische Regierung aufgefordert, diesem Treiben unverzüglich ein Ende zu bereiten. Die Briten werden wohl nie verstehen, dass die Franzosen bei sowas völlig anders ticken.

Samstag, 20. Januar 2018

Ungewohnte Töne

Beim AFN Wiesbaden gibt es seit heute Für Elise, Minutenwalzer und Türkischer Marsch in Dauerschleife. Dazwischen die Ansage: "Due to the government shutdown, AFN services are not available."



Keine Kohle, kein Radio. Auch nicht fürs Militär. 

Dienstag, 16. Januar 2018

April, April...

Draußen schneit es bei strahlendem Sonnenschein.

Montag, 8. Januar 2018

Elle l'avait aussi

Nicht nur die von ihr besungene Ella hatte es, dieses tout petit supplément d'âme, das kleine Extra an Seele. Auch sie selbst hatte eine gehörige Portion davon.

Warum France Gall doch eine der Großen war und Gainsbourg seit jeher ein ausgemachter Widerling, das beschreibt die Zeit sehr treffend. 

Montag, 1. Januar 2018

Kein Anschluss...


Heute haben sie in Frankreich die letzten Telefonzellen abgeschaltet.

Les Huttes d'Oye (62) - 31.12.2017

Freitag, 29. Dezember 2017

+++ STOP +++

Heute Abend um 21.29 Uhr hat der belgische Minister für Telekommunikation das letzte belgische Telegramm verschickt. Damit ist der Telegrammdienst in Belgien nach über 150 Jahren offiziell beendet.

Die eigentlich interessante Frage beantworten die vielen Berichte in der Presse leider nicht: Wann ist das vorletzte Telegramm verschickt worden?