Freitag, 17. September 2021

Verviers: Photo Francis abgerissen

Heute haben in Verviers die Arbeiten zum Abriss in der Rue Spintay begonnen. Als erstes hat es vorn auf der Ecke das Gebäude von Photo Francis erwischt. Sie haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, die historischen Leuchtreklamen zu retten.  

Es wird wohl die ganze Straßenseite zur Weser hin verschwinden, nachdem das alles seit über zwanzig Jahren leer gestanden hat, für ein dämliches Einkaufszentrum, das nie gebaut wurde.

Verviers (B), 13.9.2013 - Pentax K-5, SMC-A 2.8/24 mm

Donnerstag, 16. September 2021

RIP Sir Clive Sinclair

Anfang der 80er Jahre hatte er mit den frühen Homecomputern ZX80, ZX81 und schließlich dem C64-Konkurrenten ZX Spectrum Millionen verdient. Ich hatte auch einen Spectrum und viel Spaß damit. 

Der Nachfolger des Spectrum, der Sinclair QL, sollte der ganz große Wurf werden. Zwei Jahre lang wurde er immer wieder als die große Sensation angekündigt, bis es ihn endlich zu kaufen gab.

Der QL war mein erster Rechner mit Motorola 68k-Prozessor. Von der Idee her clever wie alle seine Produkte, aber immer auch irgendwie britisch-schrullig, mit einem kompletten Softwarepaket aus Textverarbeitung, Datenbank, Tabellenkalkulation und Grafikprogramm sowie einem BASIC, das schon Pascal-Qualitäten hatte, aber immer noch mit den schrecklich unzuverlässigen Microdrive-Cassettchen zu Zeiten, als andere längst Diskettenlaufwerke hatten, und einer Tastatur, die einem jede Sekretärin um die Ohren gehauen hätte.

Irgendwo sollte ich noch eine Ausgabe der amerikanischen Computer World mit dem Testbericht haben. Untertitel: "The British are always a day late and a pound short." Die letzten Exemplare des QL wurden von VOBIS zu Dumpingpreisen verschleudert.

Sein nächstes Projekt, das Elektrodreirad C5, hat ihn dann so weit ruiniert, dass ihm nichts übrig blieb, als sein gesamtes Computergeschäft an seinen Rivalen Alan Michael Sugar (Amstrad) zu verkaufen.

Immerhin wäre das Leben vieler früher Computerfans ohne ihn um einiges langweiliger gewesen. 

Heute ist Clive Sinclair in London im Alter von 81 Jahren gestorben.

Montag, 23. August 2021

ON1 - der Fortschritt ist nicht aufzuhalten

Bei der Bildbearbeitungssoftware ON1 gibt es neuerdings "Sky Swapping" mit künstlicher Intelligenz und eine Kollektion von "Summer Brushes", um die Bilder der lieben Kleinen mit Seifenblasen aufzuhübschen.

Eine vernünftig dosierbare Schärfung beim Export als JPEG gibt es nach wie vor nicht.

Freitag, 13. August 2021

Nachwuchs für die Damen

Nicht nur Damen tun in Belgien schlimme Dinge. Laut La Meuse hat in Glons bei Lüttich eine Demoiselle, also ein Fräulein, mehrere Jugendliche mit Messerstichen verletzt.

Mittwoch, 4. August 2021

Calais Seaways - letzte Überfahrt?

Eben ist die Calais Seaways in Dover auf ihrer wahrscheinlich letzten Überfahrt angekommen - jedenfalls für DFDS. Es dürfte noch einmal zurück nach Calais gehen, und ab heute um 21 Uhr soll die Côte d'Opale ihre Zeiten übernehmen.

Von den Gerüchten eines Wechsels zu Irish Ferries hat man in den letzten Wochen nichts mehr gehört. Es wäre ihr schon zu wünschen, dass sie nach ihrem an Namen, Eigentümern und Überraschungen reichen Leben noch einmal zum Einsatz kommt. 

Das Foto zeigt sie frisch lackiert, gestärkt und gebügelt im April 2016 in Calais.

Nachtrag, 5.8.: Sie liegt seit heute morgen in Dünkirchen im Osthafen. 

Samstag, 24. Juli 2021

Die 15 schockierendsten Fotos...

Die 15 schockierendsten Fotos vom Hochwasser gibt es heute bei La Meuse. Lauter Bilder, die sie uns in den letzten sieben Tagen dutzendfach gezeigt haben.

Man merkt die Absicht und man ist verstimmt.

Samstag, 10. Juli 2021

Die Côte d'Opale ist angekommen

Heute gegen 10 Uhr ist die Côte d'Opale, die neue Großfähre von DFDS, in Calais angekommen. 

Das Wetter war bescheiden, wie man auf dem Bild der Webcam am Strand sieht, und so blieb der bei so etwas sonst übliche Auflauf aus.

Am Nachmittag war sie sogar schon kurz im neuen Hafen. 

Freitag, 9. Juli 2021

Ich oute mich!

Es wird Zeit für ein Outing: Ich leide schon seit jungen Jahren an einer heftigen Allergie gegen dilettantisch gemachten Hörfunk. 

Und seit einigen Jahren hat das Grauen eine völlig neue Dimension: Podcasts. Warum soll ich mir eine halbe Stunde lang etwas anhören, das ich in zehn Minuten lesen kann?

Montag, 5. Juli 2021

RIP Bill Ramsey

Auch einer von denen, die sie in Deutschland nie so recht ernst genommen haben. Vor lauter Mimikrimi, Pigalle und Zuckerpuppe hat das breite Publikum den großen Jazzman, der in ihm steckte, fröhlich ignoriert. 

Dafür kann er jetzt im Himmel mit Paul Kuhn und all den anderen, die immer nur für die musikalische Begleitung der Bierseligkeit in der Wirtschaftswunderrepublik gut waren, nach Herzenslust jazzen. 

Oder, wie er selbst am Ende seiner Sendung im Hessischen Rundfunk zu sagen pflegte: Keep Swinging!