Mittwoch, 7. Dezember 2022

Fonte Ductile

Kanaldeckel aus duktilem Gusseisen, hergestellt im Hochöfchenwerk von Saint Gobain - Pont à Mousson.

Pont-à-Mousson (F-54), 11.3.2007 - Pentax K10D, SMC-M 1.4/50 mm

Freitag, 2. Dezember 2022

Pont à Mousson

Die Rue du Président Coty in Pont à Mousson, im Hintergrund die drei Hochöfchen von Saint Gobain PAM, wo sie die beliebten Kanaldeckel produzieren, die man allerorten in Frankreich sieht.

Hat man je irgendwo anders eine so blitzsaubere Umgebung eines Hochofenwerks gesehen? Da war wohlgemerkt alles in Betrieb.

Pont-à-Mousson (F-54), 11.3.2007 - Pentax K10D, SMC-M 1.4/50 mm

Donnerstag, 1. Dezember 2022

MFL Berlioz

Unter den Augen von Mensch und Tier dampft die frühere Seafrance Berlioz, nun bei My Ferry Link, vor dem Strand von Calais in die Abendsonne.

Seit dem unrühmlichen Ende von My Ferry Link ist sie als Côte des Flandres für DFDS unterwegs.

Calais (F-62), 2.1.2015 - Pentax K-3, HD DA 55-300 mm

Montag, 28. November 2022

Feuerschiff Sandettie

Das Feuerschiff Sandettie, sozusagen ein schwimmender Leuchtturm, ist 1940 in Le Havre gebaut worden und hat bis 1989 etwa 24 km vor Calais an der Sandettie-Sandbank für die Sicherheit der Schifffahrt gesorgt.

Es war das letzte bemannte Feuerschiff an dieser Position. Seine Besatzung aus neun Personen - Kapitän, Funker, Mechaniker usw. - wurde alle 14 Tage abgelöst, und das Leben an Bord bestand weitgehend aus Langeweile, Angeln und Kartenspielen sowie regelmäßigen Wetterbeobachtungen.

1989 wurde das Schiff außer Dienst gestellt und von der Stadt Dünkirchen erworben. Es gehört seither zum schwimmenden Inventar des Hafenmuseums und kann besichtigt werden.

Sein Nachfolger wird von den Briten betrieben, ist unbemannt und auch die Wetterstation arbeitet, wie alles an Bord, automatisch mit Solarenergie.

Im Seewetterbericht von BBC Radio 4 auf der Langwelle 198 kHz - dem legendären Shipping Forecast - werden die dort gemessenen Wetterdaten als Station Lightvessel Sandettie automatic gemeldet.

Dunkerque (F-59), 26.12.2014 - Pentax K-3, HD-DA 4.5/55-300 mm

Sonntag, 27. November 2022

Nun macht mal Dampf, Leute! (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommt sofort, Chef!

Rechts wird Koks gelöscht und links dampft es aus den Schloten des LD-Stahlwerks bei Arcelor in Dünkirchen.

Dunkerque (F-59), 1.1.2012 - Pentax K-5, SMC-M 2/35 mm

Dienstag, 22. November 2022

Une belle occasion de se taire

Es gibt im Französischen die Redewendung 'Il a raté une belle occasion de se taire'. Zu Deutsch: Er hat eine schöne Gelegenheit verpasst, den Mund zu halten.

Wenn die ganzen Fußballheinis doch einfach mal einen Tag lang die Klappe halten wollten, statt alles mit ihren endlosen Ausflüchten und gegenseitigen Schuldzuweisungen noch schlimmer zu machen.

Dienstag, 15. November 2022

Der Zoll hat immer den vollen Durchblick

Vormalige Zollabfertigung im Güterbahnhof Montzen an der Bahnstrecke von Aachen-West nach Antwerpen

Seit Schengen hat es sich dort ausverzollt. 2005 hatte die Dorfjugend noch nicht alles demoliert.

Montzen (B), 26.11.2005 - Pentax *istDS, DA 18-55 mm

Samstag, 12. November 2022

Die alte Räuberhöhle mal wieder...

Ich biete gerade in der Kleinbucht meinen Mac Mini zum Verkauf an. 

Schon meldet sich der erste 'Interessent'. 

Einmal kurz gegurgelt - die Masche ist bekannt. Als nächstes wollen sie die Kreditkartendaten... natürlich nur, damit der Betrag gutgeschrieben werden kann... und dann räumen sie die Karte ab.

Ebay Kleinanzeigen hatte aber auch gleich eine Warnmeldung hinterher geschickt, sie hätten den Account des Users - der sich wie üblich heute erst angemeldet hatte - eingeschränkt und ich solle keine Geschäfte mit ihm machen.

Freitag, 11. November 2022

Geschichten aus dem real existierenden Kapitalismus (36)

Heute: Singles Day

Der deutsche Versandhändler, bei dem wir unseren Kaffee kaufen, wirbt per E-Mail zum Singles Day mit einem Rabatt von stolzen 25 Prozent auf den guten belgischen Kaffee von Charles Liégeois. Fast hätten wir sofort bestellt.

Allein, ein Blick auf die letzte Rechnung zeigt, dass der Kaffee abzüglich der 25 Prozent dasselbe kostet wie im August ohne Rabattaktion.

Da fühlt man sich ganz schön veräppelt und das ist überhaupt nicht gut für die Kundenbindung.