Samstag, 12. Juni 2021

Gut geschmiert

Detail an einem alten Portalkran im Bahnhof von Montzen

Analogfoto, Scan vom Negativ

Montzen-Gare (B), Sommer 2000 - Kiev 60, Biometar 2.8/80 mm

Freitag, 11. Juni 2021

ACEC

Ateliers de Constructions Electriques de Charleroi
1878 bis 1989

Zu besten Zeiten so etwas wie eine belgische AEG. Von der Energietechnik über die Ellok und den Küchenmixer bis zum Radio.

Detail an einem alten Portalkran im Bahnhof von Montzen

Analogfoto, Scan vom Negativ

Montzen-Gare (B), Sommer 2000 - Kiev 60, Biometar 2.8/80 mm

Sonntag, 6. Juni 2021

Jazz FM

Es ist ja nett, dass Clare Teal seit dem Wechsel von BBC R2 zum Kommerzfunker Jazz FM wieder eine zweistündige Sendung hat, und mit der nervigen britischen Radiowerbung mit ihren tausend Disclaimern könnte man notfalls auch noch leben - wenn das grauenhafte Audioprocessing nicht wäre.

Warum um alles in der Welt muss man bei einem Jazz-Sender das Signal zu Brei kloppen, als wäre es eine Hiphop-Dudelbude. Die Bässe wummern, die Höhen sind blechern und kreischen, und das alles hat die Dynamik eines Presslufthammers. 

Der Screenshot oben zeigt nicht etwa einen kaputt komprimierten MP3-Stream aus dem Internet, sondern das Satelliten-Signal auf Astra!

Schade eigentlich. Aber ich mag es mir kaum noch anhören.

Dienstag, 1. Juni 2021

Frei nach Albrecht Dürer

Nix arrangiert. Die lagen da einfach so herum. 

Ostende (B), 2012 - Pentax K-5, SMC-M 2/85 mm

Sonntag, 30. Mai 2021

Neu im Bücherschrank: The news is read by Charlotte Green

Ich lese gerade die Memoiren von Charlotte Green, lange Jahre Newsreader Extraordinaire bei BBC Radio 4, und sitze hier die ganze Zeit kichernd und gackernd. Die Anekdoten sind einfach herrlich. 

Nur ein Beispiel: Die Journalistin, die das Börsenprogramm präsentiert, rauscht mächtig aufgetakelt mit einem imposanten Pelzmantel ins Studio und wirft ihn betont lässig auf einen Stuhl neben dem Mischpult. Der Techniker schaut kurz auf und meint: "Soll ich ihm etwas Milch auf ein Tellerchen tun?"

Sonntag, 16. Mai 2021

Liberty Steel beantragt Vergleichsverfahren

Liberty Steel hat beim Handelsgericht in Lüttich ein Vergleichsverfahren beantragt. Das Unternehmen hat nun drei Monate Zeit, eine Lösung für seinen weiteren Fortbestand zu finden. Es geht um 750 Arbeitsplätze bei der Ferblatil und weiteren Anlagen der Kaltphase, die Liberty von Arcelor übernommen hatte.

Dienstag, 11. Mai 2021

Neu auf dem Festplattenteller: Bert Kaempfert in London

Heute im Briefkasten gelandet - die Doppel-CD des Livekonzerts von Bert Kaempfert in der Royal Albert Hall in London am 12. April 1974.

Ursprünglich hatte Polydor davon nur eine LP mit 12 Titeln auf den Markt gebracht. Später folgte eine CD mit den gleichen Titeln.

Erst 2003 hat man die 16-Spur-Bänder noch einmal aus dem Archiv geholt und von Toningenieur Peter Klemt -  bei Polydor seit jeher für James Last und Bert Kaempfert zuständig - digitalisieren und neu abmischen lassen. Daraus ist diese Doppel-CD mit 26 Titeln entstanden.

Was Klemt da gemacht hat, kann sich hören lassen. Er hat das Original im Stil der 70er Jahre eher nach außen abgemischt, sodass die typischen Links/Rechts-Dialoge der Bläser gut herauskommen, und jeder Versuchung widerstanden, an der Lautheit zu schrauben. Mein Clarity M zeigt eine Programm-Loudness von -20,3 LUFS und einen Loudness-Range von über 15 LU. So gehört das!

Herausgekommen sind 104 Minuten pures Hörvergnügen. Unbedingt zu empfehlen und bei meinem Stammhändler Medimops auf Ebay für kleines Geld zu haben. Man sollte nur aufpassen, nicht versehentlich die einzelne CD zu ersteigern. 

Aus der gleichen Reihe gibt es übrigens auch ein in London aufgenommenes Livekonzert von Caterina Valente. Ebenfalls sehr hörenswert. 

Montag, 10. Mai 2021

Panik im Windows Technical Department

Nach zwei Wochen Ruhe gab es heute Vormittag gleich drei Anrufe der Telefonbetrüger aus dem 'Windows Technical Department'. 

Der übliche Ablauf: eingehender Anruf mit einer ellenlangen unbekannten Nummer, beim Abheben Stille, dann das seltsame 'Knorrx'-Geräusch und das so unverkennbar indisch intonierte "Helloooo...?"

Heute haben wir mal was Neues probiert: "Hello and welcome to the gay and lesbian helpline. Do your family know that you are gay?"

So schnell haben die noch nie aufgelegt.

Mittwoch, 5. Mai 2021

London schickt Kriegsschiffe nach Jersey

Die britische Regierung hat zwei Kanonenboote nach Jersey beordert, um einer eventuellen Blockade des Hafens von Saint Helier durch französische Fischer zuvorzukommen.