Donnerstag, 19. Mai 2022

RIP Vangelis

 

Vangelis, bürgerlicher Name Evángelos Odysséas Papathanassíou, gründete als musikalischer Autodidakt 1968 zusammen mit Demis Roussos die Band Aphrodite's Child, die u.a. mit Rain and Tears sowie It's Five o'Clock eine Reihe von Hits hatte, und wurde in den folgenden Jahren zu einem der Pioniere der elektronischen Musik, komponierte epische Filmmusiken, die vielfach ausgezeichnet wurden und schaffte es auch immer wieder in die Hitparaden. 

Vor zwei Tagen ist er in einem Pariser Krankenhaus mit 79 Jahren an den Folgen einer Covid-Infektion gestorben. 

Montag, 9. Mai 2022

P&O - Pride of Kent freigegeben

Die Pride of Kent hat heute im vierten Anlauf die Inspektion bestanden und darf wieder fahren. Inspektionen der Pride of Canterbury und der Spirit of France seien aktuell nicht geplant, hat die Aufsichtsbehörde MCA erklärt.

Mittwoch, 4. Mai 2022

P&O - Und zum Dritten

Die Pride of Kent ist, wie man bei Kent Online liest, gestern zum dritten Mal durch die Inspektion gefallen. Ebenfalls seit gestern nimmt P&O auch wieder Passagiere mit. 

Keine Neuigkeiten von der Pride of Canterbury und die Spirit of France liegt immer noch in der Reparaturwerft in Rotterdam. Sie fahren also weiterhin mit nur einem Schiff.

Freitag, 29. April 2022

Toots 100

 

Heute wäre Toots Thielemans 100 Jahre alt geworden. Eine gute Gelegenheit, noch einmal Bluesette zu hören. Was für ein fantastischer Musiker.

Dazu gibt es auf VRT Klara insgesamt sechs Stunden zum Thema, darunter die Uraufführung einer eigens komponierten Toots-Suite.

In Brüssel gibt es seit dem 22.4. und bis zum 31.8, die Ausstellung Toots 100 - The Sound of a Belgian Legend. Dazu muss man wissen, dass Toots sein gesamtes Archiv der Königlichen Bibliothek und seine Instrumente dem Brüsseler Musikinstrumentenmuseum vermacht hat. Vieles davon wird es in der Ausstellung zu sehen geben.

Bei Youtube habe ich letztens die komplette Aufzeichnung eines seiner letzten Konzerte in bester Qualität gefunden:

Donnerstag, 28. April 2022

Quintessentially British

Es gibt drei Dinge die wohl jeder auf der Welt sofort mit GB verbindet: die roten Doppeldeckerbusse, die roten Briefkästen der Royal Mail und die klassische rote Phone Box, entworfen von Sir Giles Gilbert Scott und eingeführt 1935. 

Immerhin 20.000 Telefonzellen gibt es noch auf der Insel und British Telecom würde sie allesamt lieber heute als morgen abschaffen, denn sie sind ein enormes Verlustgeschäft. Aber die Regulierungsbehörde Ofcom lässt nicht locker und die Hürden, um eine loszuwerden, sind hoch. 

Immerhin werden aus ihnen noch 5 Millionen Anrufe im Jahr getätigt. Wer die Anrufer sind, weiß niemand so recht und Sophie Elmhirst, die im Guardian einen der beliebten Long Reads dazu geschrieben hat, hat bei ihrer Recherche keinen einzigen zu sehen bekommen.

Aldington, Kent (GB), 29.12.2014 - Pentax K-3, HD 18-135 mm

Montag, 25. April 2022

P&O - ab Mittwoch

Es geht langsam los bei P&O. Ab Mittwoch nimmt die Spirit of Britain den Betrieb zwischen Dover und Calais wieder auf, vorerst jedoch nur für LKW. Reisende mit Bussen, PKW und Wohnmobilen müssen bis nächste Woche warten. 

Die Pride of Kent liegt nach wie vor an der Kette und zur Pride of Canterbury ist bisher nichts bekannt. 

Die Spirit of France befindet sich immer noch in Rotterdam in einer erheblich verlängerten Winterüberholung. 

Wie unterdessen herausgekommen ist, hat es im Zusammenhang mit den Entlassungen und der Einstellung der Agenturkräfte einen Zwischenfall gegeben, bei dem einer der Motoren der Spirit of Britain wie es heißt nicht ganz sachgemäß gestartet worden ist, was zu Schäden am Zylinderkopf und den Zylinderbuchsen geführt hat. In verschiedenen Quellen war die Rede von Wasser statt Öl.

Diese Teile hat man sich erst einmal bei der Spirit of France ausgeliehen, und die muss nun wieder komplettiert werden, bevor auch sie bei der MCA zur Inspektion antreten darf.

Samstag, 23. April 2022

P&O - Es bewegt sich was

Die Spirit of Britain hat ihre zweite Inspektion bestanden. Heute ist sie von Dover aus ein paar mal Richtung Dungeness und schließlich nach Calais gefahren. Jetzt ist sie auf dem Rückweg nach Dover.

Die Pride of Kent liegt nach wie vor an der Kette, nachdem sie auch bei der zweiten Inspektion durchgefallen war, und einen Termin zur Inspektion der Pride of Canterbury hat die MCA offiziell noch nicht angesetzt.

Sonntag, 17. April 2022

P&O - One month and counting

Heute vor einem Monat, am 17. März, erschien morgens auf Twitter diese Ankündigung:


 







Einige Stunden, hieß es. Seither liegt auf Dover - Calais alles still. Einen ganzen Monat. Wann es weitergeht, ist völlig unklar. Letzte Woche konnte man auf der Website von P&O noch Überfahrten ab dem 19.4. buchen. Das geht jetzt erst ab dem 26.4.

Angeblich kostet jeder Tag Ausfall P&O eine Million Pfund. 

Ein Resumé dazu findet sich bei Kent Online

Urbi et orbi

Wie jedes Jahr, weil es so schön ist. Nachrichten, WDR Köln, aus den 90er Jahren:

 

Für Nicht-Rheinländer: der Erftkreis, Heimat eines Stammes gefürchteter Autofahrer mit BM-Kennzeichen, liegt südwestlich von Köln und ist nach Ansicht der Kölner des himmlischen Segens seit jeher ganz besonders bedürftig. 

In diesem Sinne, allen Bergheimern und der ganzen Welt frohe Ostertage.