Samstag, 25. Mai 2013

193 Stufen bis zum Carillon in Bergues






















Ganze 193 Stufen muss man erklimmen, um  auf den Beffroi - den Glockenturm - von Bergues zu gelangen. Auf einer gemein engen Wendeltreppe mit ganz schmalen Stufen. Deshalb war der Abstieg fast noch fieser als der Aufstieg.

Oben gibt es dann für alle Leute mit Idealfigur diese Aussicht:















Alle anderen kommen nicht auf den Umgang, denn der Durchgang ist so eng, dass ich nicht der einzige war, der drinnen bleiben durfte. Die Bilder hat Michael gemacht. Am Horizont erkennt man übrigens die Anlagen von Arcelor in Dünkirchen. 

Dort oben befindet sich auch der Carillon, also das Glockenspiel, das spätestens seit dem Film "Bienvenue chez les Ch'ti" von Dany Boon fast weltbekannt sein dürfte. So sieht der Spieltisch aus:


 












Jeden Montag während des Wochenmarkts spielt der Glöckner live. Ich habe am letzten Montag einige Aufnahmen gemacht, kann aber nichts davon veröffentlichen, weil alles GEMA-pflichtig ist.

Da bleiben nur die kurzen Stücke, die automatisch alle Viertelstunde laufen. Das sind alte Volkslieder, bei denen die GEMA nix zu melden hat. Hier ist die volle Stunde, oben im Turm aufgenommen. Man hört deutlich die Mechanik. 

 

Fotos: Pentax K-5, SMC-DA 18-50 mm - Audio: Zoom H2

Keine Kommentare: